Vermutete Nebenwirkungen

Vermutete Nebenwirkungen sowie Produktanwendung und -lagerung

Die Patientensicherheit ist unsere oberste Priorität und wir nehmen jegliche Information über die Sicherheit unserer Arzneimittel äusserst ernst. Wir sind rechtlich verpflichtet, jedem Bericht über vermutete Nebenwirkungen oder Sicherheitsfragen im Zusammenhang mit unseren Medikamenten nachzugehen.

Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen
Die Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen nach der Zulassung ist von grosser Wichtigkeit. Sie ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses des Arzneimittels.
Angehörige von Gesundheitsberufen sind aufgefordert, jeden Verdachtsfall einer Nebenwirkung beim

Bundesamt für Sicherheit im
Gesundheitswesen,
Traisengasse 5,
1200 WIEN,
ÖSTERREICH,
Fax: + 43 (0) 50 555 36207,
Website: http://www.basg.gv.at/

anzuzeigen.

Oder Sie melden Nebenwirkungen direkt an LEO Pharma unter: drug.safety.at@leo-pharma.com

Produktanwendung und -lagerung

Aufbewahren des Sprühschaums

  1. Die Aufbewahrung ist sehr wichtig. Der Sprühschaum ist ein Aerosol und daher sehr leicht entflammbar.
  2. Behälter steht unter Druck: Kann bei Erwärmung platzen. Vor Sonnenlicht schützen und nicht Temperaturen über 30 °C aussetzen.
  3. Nicht gewaltsam öffnen oder verbrennen, auch nicht nach dem Gebrauch. Nicht in offene Flammen oder andere Zündquellen sprühen. Von Funken, offenen Flammen oder einer anderen Zündquellen fernhalten.
  4. Rauchen Sie nicht in der Nähe der Sprühdose.

Falls Sie der Ansicht sind, dass beim Gebrauch des Produktes eine Nebenwirkung aufgetreten ist oder falls Sie dieses auf andere Weise als vorgesehen angewandt oder gelagert haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:

LEO Pharma unter: drug.safety.at@leo-pharma.com